Peter Moser

47 Tonnen
CO2 Einsparung
zurück zur Projektübersicht

Dachanlage

Versteckt auf 1.150 m Seehöhe in Inneralpbach hat der Familienbetrieb „Peter Moser Rustikale Holzverarbeitung“ seinen Sitz. An diesem hochalpinen Ort würde man kaum eine weltweit einzigartige Technik zur Behandlung von Holzoberflächen vermuten. Seit 30 Jahren veredelt man heimische Produkte wie Fichte, Eiche, Lärche oder Zirbe. Per Knopfdruck entsteht aus neuem Holz ein scheinbar Altes – und jedes Stück ist ein Unikat. Der nachwachsende Rohstoff Holz wird seit März 2017 auch mit Sonnenstrom aus der eigenen 56 kWp PV-Anlage verarbeitet.

Technische Daten

  • Standort: Tirol
  • Leistung: 56,00 kWp
  • Jahresertrag: 56 MWh
  • CO2 Einsparung: 47 Tonnen
  • Moduloberfläche: 348 m²
  • Module: 207 á 260W
  • Wechselrichter: Fronius
  • Inbetriebsetzung: 22/03/2017
  • Stromproduktion entspricht: 13 Haushalte
  • Förderung: OeMAG